Berlin Press

Sonntag
26. Mai 2019
Home Gesundheit Vorschläge zur Pflegereform unzureichend

Vorschläge zur Pflegereform unzureichend

Der gemeinnützige Selbsthilfeverband ALZheimer ETHik e.V. Hamm befürwortet die Absicht mehr für die häusliche Versorgung Demenzkranker zu tun.
Die vorliegende Reform aber ist Stückwerk, sie wird der ganzheitlich komplexen Versorgungsanforderung nicht gerecht.
Sie hilft den betroffenen Familien nicht grundlegend die alltäglichen Organisations- und Betreuungsaufgaben zu bewältigen.
Die Vorschläge zur Pflegereform haben zwar auch Menschen mit Demenz im Fokus, etwas mehr Geld alleine aber regelt die Probleme nicht.
Der Verein fordert endlich den Pflegebedürftigkeitsbegriff neu zu fassen, damit sowohl den Erkrankten wie auch den pflegenden Angehörigen effektiv geholfen werden kann.

Quelle: OpenPR
 

 

Anzeigen