Berlin Press

Montag
20. Mai 2019
Home Gesundheit Buchtipp: Frauenpower trotz MS: ...aus dem Leben gegriffen

Buchtipp: Frauenpower trotz MS: ...aus dem Leben gegriffen

24Stunden Pflege, 24 Stunden Hilfe, Haushaltshilfe aus PolenAutorin Caroline Régnard-Mayer erzählt in diesem Buch ihre ganz persönliche Krankheitsgeschichte. Die Krankheit Multiple Sklerose (MS) lässt noch viele Fragen unbeantwortet. Der Verlauf und die Beschwerden sind von Patient zu Patient unterschiedlich, deshalb nennt man MS auch die „Krankheit der 1000 Gesichter".

 Die Autorin schafft in diesem Buch den Spagat, einerseits Mitbetroffene durch ihre Fachkenntnisse über MS zu erreichen, aber auch gleichzeitig die Leser mit authentischen Erlebnissen zu fesseln. Man merkt sofort, dass die Autorin weiß, wovon sie spricht. Sie beschönigt nichts, redet nicht um den heißen Brei und nennt Fakten. Aber trotz allem ist dieses Buch voller Mut und Lebensenergie. Die Botschaft ist ganz klar. Und zwar, dass man trotz einer tückischen, unheilbaren Krankheit nicht aufgeben darf.

Buchbeschreibung:
 Mit 39 Jahren bekam ich es schwarz auf weiß, dass ich die Krankheit MS habe und sie mich nun durch mein Leben begleiten sollte. Mitten im Leben, allein mit zwei Kindern, versuchte ich ganze vier Monate, das Normale aufrechtzuerhalten und begann, der Krankheit mit den 1000 Gesichtern den Kampf anzusagen. Nach zahlreichen Klinikaufenthalten und erfolglosen Therapien stellte ich mich dieser unheilbaren Erkrankung. Mut und Zuversicht prägen heute mein Leben!

 Buchdaten:
 Autorin Caroline Régnard-Mayer, ISBN: 978-3-8391-1595-4, 136 Seiten, Verlag: Books on Demand, 9,95 Euro

Quelle: OpenPR
 

 

Anzeigen