Berlin Press

Montag
11. Dez 2017
Home Niedersachsen Cuxhaven Ehemalige Hertie-Immobilie erfolgreich verkauft

Ehemalige Hertie-Immobilie erfolgreich verkauft

E-Mail PDF

Cuxhaven. Nachdem die niederländische Eigentümergesellschaft des Hertie-Kaufhauses im Februar 2012 einen Insolvenzantrag gestellt hatte, gelang es Rechtsanwalt Detlef Stürmann, Schultze & Braun, Mitte März, die Immobilie an einen Investor zu veräußern. Für die Stadt Cuxhaven wird somit ein vier Jahre andauerndes Strukturproblem in der Innenstadt gelöst, denn so lange stand das Gebäude leer.



Auslöser dieser Situation war die Insolvenz der britischen Investmentgruppe Dawnay Day im Jahr 2008. Ihr gehörte die Warenhauskette Hertie, die in der Folge ebenfalls in die Insolvenz ging. Die Eigentumsverhältnisse an allen Hertie-Immobilien lagen wiederum bei einem niederländischen Tochterunternehmen der Briten, die für jedes einzelne Hertie-Haus eine eigene Tochtergesellschaft gegründet hatte; auch sie waren alle von der Insolvenz betroffen. Stürmann wurde 2012 im Rahmen eines sog.

Sekundärinsolvenzverfahrens zum Insolvenzverwalter für die ehemalige Hertie-Immobilie in Cuxhaven, die HIDD Cuxhaven B.V., bestellt. Die frühzeitige Kontaktaufnahme mit dem niederländischen Insolvenzverwalter und die konstruktive Zusammenarbeit mit der Gläubigerbank haben dann dazu geführt, dass Stürmann mit der Firmengruppe Lührs aus Stade einen Käufer präsentieren konnte, der mit seinem Konzept zur Revitalisierung der Cuxhavener Innenstadt alle Beteiligten überzeugte.

Das Gebäude wird abgerissen und bis Herbst 2014 soll an dieser Stelle ein attraktiver Neubau mit hochwertigem Einzelhandel entstehen.

„Innerhalb kurzer Zeit waren verschiedene Probleme zu lösen. Zum einen erschwerte die Konstellation mit europäischen Mutter- und Tochtergesellschaften sowie Insolvenzverwaltern die Verhandlungen. Zum anderen galt es, eine schnelle Lösung für Cuxhaven zu erzielen, denn wenn große Immobilien in zentralen Lagen so lange leer stehen, hat die Stadt Probleme und der benachbarte Einzelhandel leidet“, äußerte sich Stürmann.

 

Die Schultze & Braun
Rechtsanwaltsgesellschaft für Insolvenzverwaltung mbH beschäftigt sich seit über 35 Jahren mit allen Fragen der Insolvenz- und Zwangsverwaltung. Bundesweit ist Schultze & Braun an 36 Standorten tätig, es werden jährlich Hunderte von Insolvenzverfahren bearbeitet – von der Privatinsolvenz bis zur internationalen Großinsolvenz.

 

Anzeigen

Domizilsuche