Berlin Press

Montag
20. Mai 2019
Home Nordrhein-Westfalen Regierungsbezirk Arnsberg POCO-Domäne-Gruppe geht jetzt wieder auf strammen Expansionskurs

POCO-Domäne-Gruppe geht jetzt wieder auf strammen Expansionskurs

E-Mail PDF

Zusammenschluss erfolgreich abgeschlossen: POCO-Domäne-Gruppe geht jetzt wieder auf strammen Expansionskurs

ExpansionBergkamen. POCO-Domäne geht jetzt wieder auf strammen Expansionskurs, nachdem die Integration der Ursprungsunternehmen in die neue Gruppe erfolgreich abgeschlossen ist.

Mindestens vier neue Discount-Einrichtungsmärkte eröffnet die POCODomäne- Holding noch im laufenden Jahr: Gegenwärtig läuft der Startschuss für einen zweiten Markt in Wuppertal, in dem das Warenangebot auf einer Fläche von rund 7.500 Quadratmetern präsentiert wird. Neue Standorte werden darüber hinaus Arnsberg, Aachen und Monheim (alle Nordrhein-Westfalen) sein.

Auch hier laufen die Vorbereitungen für die Neueröffnungen bereits auf Hochtouren. Vor diesem Hintergrund dürfte die Unternehmensgruppe möglicherweise bereits 2010 eine "Schallmauer" durchbrechen: "Wir gehen stramm auf einen Umsatz von einer Milliarde Euro zu", sagt Thomas Stolletz, Sprecher der Geschäftsführung. Rund 90 Märkte sprechen damit die Kunden in allen Teilen Deutschlands an.

Weitere 40 bis 50 zusätzliche Standorte hat das Unternehmen bereits im Blick, die zielstrebig in den nächsten Jahren erschlossen werden sollen. Bis zu acht Märkten sollen ab 2011 jährlich neu ans Netz gehen. Mit dem Zusammenschluss der POCO-, Domäne- und Möbelix- Einrichtungsmärkte war 2007 Deutschlands großer Einrichtungsdiscounter entstanden: die POCO-Domäne Holding GmbH. Die Ursprungsunternehmen hatten unterschiedliche regionale Schwerpunkte mit Konzentration auf die großen Ballungsräume Deutschlands gesetzt, verfolgten aber von vorn herein ähnliche Konzepte.

"Es ist uns gelungen, die besten Eigenschaften zu verschmelzen. Wir haben jetzt die Integrationsphase hervorragend abgeschlossen und sind bestens für den Wettbewerb aufgestellt", schildert Thomas Stolletz. Eine Top-Organisation sorge dafür, dass die einzelnen Einrichtungsmärkte ihre Arbeit voll auf die Ansprache der Kunden und den typischen POCOService konzentrieren können.

Unter dem Leitmotiv "Schönes Wohnen für weniger Geld" unterbreiten die Super-Wohnmärkte von POCO-Domäne jungen Singles ebenso wie gutsituierten Senioren oder preisbewussten Familien ein umfassendes Angebot von der Renovierung bis zur kompletten Wohnungseinrichtung. Die Palette reicht vom klassischen Möbelsortiment über Haushaltswaren, Heimtextilien, Tapeten, Teppichböden, Teppichen, Elektroartikeln bis hin zu Geschenkartikeln. Zugleich finden die Menschen ein optimales Preis- Leistungsverhältnis. Derzeit beschäftigt die POCO-Domäne-Gruppe mehr als 5.000 Mitarbeiter.

Weitere Informationen zum Unternehmen unter www.poco.de.

 

Anzeigen