Berlin Press

Montag
20. Mai 2019
Home Nordrhein-Westfalen Regierungsbezirk Arnsberg Perspektive vereinseigenes Fitnessstudio

Perspektive vereinseigenes Fitnessstudio

E-Mail PDF

Kamen. Die Konkurrenz ist groß, das Angebot auch. Um Mitglieder zu binden und neue zu gewinnen, müssen die Vereine immer kreativer werden. Warum nicht das Angebot um ein vereinseigenes Fitnessstudio erweitern? Wie der Wunsch Realität werden könnte, darüber informieren der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) und das FLVW-Freundeskreismitglied, Technogym, bei einer Informationsveranstaltung im SportCentrum Kamen•Kaiserau am 12. März 2014. Die Veranstaltung ist kostenlos.


Viele Vereinsvertreter nutzten den ersten Infoabend im Juni vergangenen Jahres, um sich beim führenden Hersteller für Fitnessgeräte über die Perspektiven und Möglichkeiten für ein vereinseigenes Fitnessstudio zu informieren. Neben der Konzeption, Inbetriebnahme und Finanzierung steht auch die Mitgliederverwaltung auf der Tagesordnung. Mit einem Überblick über aktuelle Fördermittel für Vereine rundet Vereinsberater Manfred Schmidt die Veranstaltung ab.

Anmeldungen nimmt Sabrina Gesell von der FLVW-Service GmbH per Mail ( Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. ) oder telefonisch (02307/371-603) bis zum 24. Februar 2014 gerne entgegen. Das Anmeldeformular steht auch im Internet unter www.flvw.de zum Download bereit.

 

Anzeigen