Berlin Press

Montag
20. Mai 2019

Kein harmloses Holz….

E-Mail PDF

ZigarettenBielefeld. Am 13.03.2010 kontrollierten Beamte des Hauptzollamts Bielefeld gegen 21.00 Uhr einen polnischen LKW auf der A2, Rastplatz Gütersloh-Nord. Bei der Kontrolle wurden in der Ladung, bestehend aus Holzfaserplatten, 14 in Folie verpackte Pakete mit Zigaretten aus der Ukraine, insgesamt 151.800 Stück, festgestellt.

Gegen den 45jährigen polnischen Fahrer wurde ein Steuerstrafverfahren ein-geleitet und die Zigaretten wurden sichergestellt. Die Zigaretten waren für den deutschen Markt bestimmt. Die weiteren Ermittlungen übernahm das Zollfahndungsamt Hannover.

 

Anzeigen