Berlin Press

Samstag
25. Mai 2019
Home Nordrhein-Westfalen Regierungsbezirk Detmold Softair-Schuß während Fußballtraining

Softair-Schuß während Fußballtraining

E-Mail PDF
Schildesche (MW). Während des Fußballtrainings am gestrigen Donnerstag hörte ein 32jähriger Spieler gegen 18.25 Uhr plötzlich lautes Geräusche aus einem am Sportplatz Wiesenbach angrenzenden Gebüsch. Als er genauer nachsah, was dort los war, erkannte er einen Jungen in Bundeswehrhose und schwarzem T-Shirt (weitere Beschreibung lautet: 1,75 Meter groß, schwarz-rote Stoffmaske auf dem Kopf), der eine etwa 35 Zentimeter lange Softair-Pistole auf ihn richtete. Plötzlich drückte der 'Heckenschütze' ab und traf den Sportler, der noch versuchte auszuweichen, mit mehreren erbsengroßen Plastikkugel aus zirka 4 Meter Entfernung am Bauch.

Der Geschädigte, der durch die Treffer der Kugeln Schmerzen verspürte, informierte sofort seinen Trainer und erstattete Strafanzeige wegen 'gefährlicher Körperverletzung'. Der Schütze selbst unterhielt sich noch kurz mit einem in der Nähe am Fußballfeld stehenden 13jährigen 'Kumpel' und lief dann weg. Seinen Namen versucht das Kriminalkommissariat Nord jetzt zu ermitteln, bitte aber auch weitere Zeugen des Vorfall, die auch evtl. Angaben zu dem gesuchten Jungen machen können, sich unter der Rufnummer 0521-5450 zu melden.
 

Anzeigen