Berlin Press

Samstag
25. Mai 2019
Home Nordrhein-Westfalen Regierungsbezirk Düsseldorf BA-Vorstand Alt zeigt sich entsetzt über Brutalität

BA-Vorstand Alt zeigt sich entsetzt über Brutalität

E-Mail PDF
Nach Angriff auf Jobcenter-Mitarbeiterin:

BA-Vorstand Alt zeigt sich entsetzt über Brutalität

Nach dem brutalen Angriff auf eine Jobcenter-Mitarbeiterin in Neuss in dessen Folge die Kollegin verstorben ist, zeigt sich Vorstandsmitglied Heinrich Alt entsetzt und betroffen. "Nichts, aber auch gar nichts, rechtfertigt eine solche Handlungsweise. Mein tiefstes Mitgefühl ist jetzt bei der Familie und Freunden, aber auch bei den Kolleginnen und Kollegen, die diese Tat hautnah miterleben mussten."



"Unsere Mitarbeiter können sich nicht hinter Schutzglas verschanzen. Wir brauchen eine Vertrauensbasis mit unseren Kunden. Dazu müssen wir eine offene Behörde sein", so Alt. "Aber alle Sicherheitsmaßnahmen die wir in den Jobcentern haben, können leider einen Vorfall dieser Art nicht verhindern."


Hintergrund: Ein 52-jähriger Mann hat heute Morgen kurz nach 9 Uhr eine Mitarbeiterin der Arge-Einrichtung in der Stadt Neuss niedergestochen, so dass sie wenig später im Krankenhaus starb. Der mutmaßliche Täter ist festgenommen worden. Bei dem Opfer handelte es sich um eine 32 Jahre alte Frau.
 

Anzeigen