Berlin Press

Montag
20. Mai 2019

Der Tipp zum Feiertag

E-Mail PDF

Der Markt der schönen Dinge

Kunst- & Handwerkermarkt
Stadthalle Bonn-Bad-Godesberg
Feiertag: Donnerstag, 3. Oktober 2013, 11 - 18 Uhr

Bonn.  Am kommenden Donnerstag, 3.Oktober, ist es wieder soweit. Zum Tag der Deutschen Einheit öffnen sich die Tore der Stadthalle Bad Godesberg zum „Markt der schönen Dinge“.

Seit mehr als drei Jahren findet der Markt in der Stadthalle Bonn-Bad-Godesberg statt und bildet zweimal im Jahr einen beliebten Treffpunkt für alle an kreativen Dingen interessierte. Der Markt der schönen Dinge hat sich innerhalb kurzer Zeit zu einem wahren Publikumsmagneten entwickelt und zieht Aussteller und Besucher aus dem gesamten Bundesgebiet an. Als Highlight in regionalen und überregionalen Veranstaltungskalendern bietet er die ideale Plattform für alle Menschen, die sich an künstlerisch - oder kunsthandwerklich gestalteten Gegenständen erfreuen. Die Kunst- und Designobjekte sind aus Glas, Holz, Keramik, Metall, Stoff, Wolle und Wachs – das sind nur einige Materialien aus denen die Künstler und Kunsthandwerker ihre Unikate fertigen. Der schöpferischen Kreativität und Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Hochwertiger, handgefertigter Schmuck ist ebenso zu finden wie Bilder, Grafiken und Kunstdrucke und originelle Garten- oder Wohnaccessoires.

Der „Markt der schönen Dinge“ bietet nicht nur die Möglichkeit, die gefertigten Stücke käuflich zu erwerben, sondern er ist auch eine gute Gelegenheit, sich Anregungen fürs eigene Hobby zu holen. Alle Aussteller stehen gerne für Tipps, Erläuterungen und Gespräche zur Verfügung.

Der „Markt der schönen Dinge“ ist am Mittwoch, 3. Oktober, von 11 Uhr bis 18 Uhr durchgehend für die Besucher geöffnet.

 

Anzeigen