Berlin Press

Sonntag
22. Okt 2017
Home Tourismus & Freizeit Mit Volldampf zu den Kreuzfahrt-Riesen

Mit Volldampf zu den Kreuzfahrt-Riesen

E-Mail PDF

Dampflok-Schnellzugfahrt führt zur berühmten Meyer-Werft nach Papenburg an der Ems

Am Samstag, den 5. März geht´s vom östlichen Ruhrgebiet durch die Soester Börde in Richtung Emsland nach Papenburg. Hier ist die Besichtigung der berühmten Meyer-Werft vorgesehen, wo die riesigen Kreuzfahrtschiffe gebaut werden, die in aller Welt zuhause sind. In einer rund 1-1/2 stündigen Führung durch die Ausstellung und entlang der Produktionshallen erfährt man viel Wissenswertes über die riesigen Schiffe und dem traditionellen Familienunternehmen. Alternativ kann man mit dem Schnellzug auch bis nach Emden durchfahren und die beschauliche Altstadt im Rahmen einer Stadtführung besuchen.

Der Nostalgie-Zug hält gegen 6 Uhr am frühen morgen in Unna, weitere Halte sind dann in Soest (6:20 Uhr), Lippstadt (6:35 Uhr), Paderborn (7:00 Uhr) und Hövelhof (7:15 Uhr), bevor es dann Richtung Bielfeld weiter geht. Gegen 22 Uhr wird der Zug in Hövelhof zurück erwartet, an den folgenden Bahnhöfen entsprechend später.

Ab dem Bahnhof Bielefeld wird die imposante, rd. 170 Tonnen schwere Schnellzug-Dampflokomotive 01 150 vor den Zug gespannt. Bereits 1935 wurde diese Maschine erbaut und präsentiert sich heute ganz im Stil der Bundesbahn der 1960er Jahre. Die natürlich noch mit echter Steinkohle befeuerte Lokomotive begeistert nicht nur Eisenbahnfans. Die Fahrt in den nostalgischen Wagen der 60er und 70er Jahre allein ist schon die Reise wert. Während am Fenster die wechselvollen Landschaften und die Dampfschwaden der arbeitenden Lokomotive vorbeiziehen, genießt man das komfortable Reisen einer vergangenen Epoche. Auf der Rückfahrt wird die große Dampflok den Zug wieder bis Bielefeld befördern, ab hier bringt dann eine Diesellokomotive den Zug zügig zu den Einstiegsbahnhöfen zurück.

Die Fahrkarten für Hin- und Rückfahrt kosten für Erwachsene im klassichen Schnellzugwagen 99 Euro, Kinder von 4-16 Jahren zahlen 79 Euro.

Weitere Infos und Fahrkartenbestellungen telefonisch unter 0 20 41 - 34 84 668 oder unter www.nostalgiezugreisen.de.

 

Anzeigen

Domizilsuche