Berlin Press

Sonntag
26. Mai 2019
Home Wirtschaft Pack die Zukunft!

Pack die Zukunft!

Start frei für den Deutschen Verpackungspreis 2010

Oscar der VerpackungswirtschaftBerlin. 'Pack die Zukunft!' Unter diesem Motto beginnt am 1. April 2010 die Anmeldefrist für den internationalen Wettbewerb um den Deutschen Verpackungspreis, den Oscar der Verpackungswirtschaft. Der Wettbewerb, organisiert vom Deutschen Verpackungsinstitut, sucht innovative, souverän realisierte Lösungen. Lösungen, die für die Zukunft des Verpackungsmarktes Zeichen setzen.


Designer, Entwickler, Hersteller: Der Wettbewerb richtet sich an alle, die zur Entstehung der Verpackung beitragen. Auch Spezialisten der Maschinentechnik. Schüler, Studenten und Absolventen können sich mit ihren Ideen und Entwürfen um den Nachwuchspreis bewerben. Höhepunkt des Wettbewerbs ist die Preisverleihung, die Ende September in Nürnberg in Anwesenheit zahlreicher prominenter Branchen- und Wirtschaftsrepräsentanten stattfinden wird.

„'Pack die Zukunft': Das zielt auf die bahnbrechende Verpackungsinnovation ebenso wie auf den umwerfenden Effekt scheinbar kleiner, aber nachhaltig wirksamer Details“, erläutert Burkhard Lingenberg, DVI-Vorstand und Beiratsvorsitzender des Deutschen Verpackungspreises, die Zielsetzung des Wettbewerbs. „In der Summe zielt der Deutsche Verpackungspreis also auf das riesige Potenzial der Verpackungs-wirtschaft und die Wertschöpfungskraft ihrer besten und hellsten Köpfe.“

Der Wettbewerb ist überparteilich und bietet ein anerkanntes, auf den internationalen Märkten vielbeachtetes Forum. Schon eine Nominierung für den Deutschen Verpackungspreis gilt daher als Auszeichnung, mit der die Nominierten offiziell werben dürfen. Schließlich qualifizieren sich Preisträger auch für die globale Endausscheidung: Die Prämierung ermöglicht deren Kandidatur für den WorldStar der World Packaging Organisation (WPO) – die wichtigste Trophäe der Verpackungswelt überhaupt.

Ab dem 1. April kann die Bewerbung eingereicht werden – die Frist endet am 30. Juni 2010. Alle Einzelheiten finden sich in den Ausschreibungsunterlagen, die als Anhang beigefügt sind oder im Internet unter www.verpackungspreis.de.

 

 

Anzeigen