Kategorie: Gesundheit

Dem Rücken etwas Gutes tun

Tag der Rückengesundheit am 15. März 2022 / Kreuzschmerzen gelten als Volkskrankheit / Schmerzmedizinerin sowie zwei Wirbelsäulenexperten des Universitätsklinikums Freiburg informieren über Therapiemöglichkeiten von akuten und chronischen Rückenschmerzen. „Zeig Herz gegen Rückenschmerz“ lautet das Motto des diesjährigen Tags der Rückengesundheit am 15. März 2022. Rückenschmerzen gehören zu den häufigsten Schmerzen überhaupt. Die gute Nachricht: Rückenschmerzen […]

mehr ▸
Broschürencoverausschnitt

Mangelernährung vermeiden – Lebensqualität erhalten

Die neue KfH-Patientenbroschüre greift das für Dialysepatientinnen und -patienten wichtige Thema der Malnutrition auf: Grundlagenwissen für eine ausgewogene Ernährung, wichtige Informationen zur Vermeidung des Risikos einer Mangelernährung, Beispielrechnungen für den eignen Energiebedarf sowie Tipps zur Appetitanregung. Neu-Isenburg. Mit der Dialysebehandlung werden Stoffwechselprodukte, zum Beispiel Harnstoffe, aus dem Körper entfernt. Hierbei können manchmal auch wertvolle Nährstoffe […]

mehr ▸

Seit 1. August gelten neue Einreiseregelungen

Die Coronavirus-Einreiseverordnung wurde geändert. Seit dem 1. August 2021 müssen alle Personen ab 12 Jahren bei der Einreise nach Deutschland entweder über einen Impf-, Test- oder Genesenennachweis verfügen. Bei der Ausweisung von Risikogebieten wird nur noch zwischen Hochrisikogebieten und Virusvariantengebieten unterschieden; die Kategorie der einfachen Risikogebiete entfällt. Wer sich zehn Tage vor der Einreise in […]

mehr ▸

Corona-Impfung für Kinder? – ÖDP für Vorsicht solange Studien fehlen

“Kinder und Jugendliche mussten seit Beginn der Pandemie nahezu alle Freiheiten opfern für den Schutz der Älteren. Sie leiden ganz besonders. Nun sollen sie auch noch ein Risiko tragen, das niemand wirklich abschätzen kann? Das wäre unverantwortlich!“ Mit diesen Worten kommentiert der ÖDP-Bundesvorsitzende Christian Rechholz die jetzt bekannt gewordenen Pläne der Bund-Länder-Kommission, den Impfstoff von […]

mehr ▸
Blutdruckpass

Bluthochdruck nicht auf die leichte Schulter nehmen

Auf die Wichtigkeit von gesunden Blutdruckwerten aufmerksam machen – das ist Ziel des Welt-Hypertonie-Tages unter dem Motto „Blutdruck messen, Gesundheit erhalten!“ am 17. Mai. Vorstandsvorsitzender Professor Dr. med. Dieter Bach vom KfH Kuratorium für Dialyse und Nierentransplantation e. V. nimmt dies zum Anlass, auf den Zusammenhang zwischen Bluthochdruck und Nierenerkrankungen hinzuweisen. Neu-Isenburg. Zu hohe Blutdruckwerte […]

mehr ▸
Ärzteteam

St. Vincenz-Kinderchirurgie erweitert Behandlungsspektrum

Paderborn. Seitdem Dr. Markus Dürsch vor gut drei Jahren die Sektion „Kinderchirurgie“ in der Klinik für Allgemein- und Visceralchirurgie des St. Vincenz-Krankenhauses aufgebaut hat, hat sich das Behandlungsspektrum kontinuierlich ausgeweitet: Selbst kleinste Frühgeborene mit komplizierten Fehlbildungen können durch ihn und das Team der Kinderklinik St. Louise inzwischen sicher vor Ort in Paderborn versorgt werden. Kinderchirurgien, […]

mehr ▸
Symbolisch

Abgelaufene Medikamente nicht mehr einnehmen und richtig entsorgen

Paderborn. Auch im Kreis Paderborn bewahren viele Menschen angebrochene oder nicht benötigte Arzneimittel weiter auf. Die AOK NordWest warnt jedoch, diese Medikamente auch nach Ablauf des Verfallsdatums einzunehmen. Denn rein äußerlich ist es den Kapseln, Tropfen, Tabletten und Salben meistens nicht anzusehen. „Abgelaufene Arzneimittel können ihre Wirksamkeit verlieren und dann sogar gesundheitsschädlich sein“, sagt AOK-Serviceregionsleiter […]

mehr ▸
Psychische Belastungen durch schiefe Zähne

Psychische Belastungen durch schiefe Zähne

Ein schönes Lächeln ist nie verkehrt. Schließlich verbreitet dies nicht nur gute Stimmung, sondern sorgt zudem für eine positive Atmosphäre. Dabei spielt es keine Rolle, ob das Lächeln mit echten Zähnen oder mit Hilfe einer Prothese geschieht. Wer jedoch mit Zahnlücken oder starken Zahnfehlstellungen herum läuft, leidet mitunter enorm. So kann das Selbstwertgefühl stark in […]

mehr ▸

Heimdialyseverfahren bieten viele Vorteile

Rund 90.000 Menschen in Deutschland sind auf ein Nierenersatzverfahren angewiesen. Dank der Dialyse können diese Patienten überleben, derweil viele auf eine Nierentransplantation hoffen; die Wartezeit liegt bei durchschnittlich sechs bis acht Jahren. „Der Erhalt der Lebensqualität ist für die Betroffenen sehr wichtig“, weiß Professor Dr. med. Dieter Bach, KfH-Vorstandsvorsitzender. Hier können Heimdialyseverfahren einen großen Beitrag […]

mehr ▸